Propheten überall 

Als ich noch glaubte hatte ich oft Träume vom Ende der Welt. Und ich habe mich in einschlägigen Foren herumgetrieben. 

Es waren auf Grund meiner depressiven Grundstimmung wohl einfach Wunschträume. Wenn man mit der Welt nicht zurecht kommt, wünscht man sich das Ende. Es zeigt aber wie der eigene Glaube die Träume beeinflusst . 

Als ich in der Nibiruszene unterwegs war träumte ich davon den Planeten X direkt über uns zu sehen . Wie eine 2. Sonne. 

Derzeit als vernünftige Atheistin sind meine Träume nicht mehr von  übernatürlichen Elementen geprägt . Aber das Tagesgeschehen mischt natürlich mit. 

Heute Nacht zum Beispiel träumte ich intensiv.  Ich kann mich an vieles erinnern . 3 Geschehen waren vorhanden . Erst träumte ich surreal . Die Welt stand im wahrsten Sinne auf dem Kopf oder war 90° gedreht . 

Niemand würde darin eine Prophezeiung sehen. 

Zum Schluss träumte ich von einem Geschäft in dem man Liquids kaufen kann. Eindeutig ein Wunschtraum . 

Dazwischen träumte ich, dass meine U-Bahn Station in Trümmern liegt, es war ein Terroranschlag . Hier ist das Tagesgeschehen in meine Träume geflossen. 

Nun würde man all diese Episoden in  einem Schauungsforum posten, bekäme man jede Menge Zuspruch . 

Man würde einen Polsprung voraussehen, den das wäre ja symbolisch zu sehen gewesen (die Welt kippte zur Seite und stand dann Kopf), aber der Anschlag wäre eine klare Vision. Selbst für den Liquidladen würde denen was einfallen (mir aber nicht ) . 

Die Gefahr ist , je mehr man sich die Gabe der Prophetie herbei sehnt desto mehr wird einem das eigene Hirn liefern was man will. 

Die wahren Gründe für diese Traumbilder sind in der Realität zu finden . Ich hatte einen langen Tag. Ich war im Krankenhaus , bekam einen OP Termin und musste mich damit auseinander setzen . 

Angst vor dem Krankenhaus. Vor dem alleine sein. 

Angst vor der OP. 

All das kann  man wieder finden wenn man es analysieren will. 

Echte Prophetie gibt es nicht . Es gibt nur Wahrscheinlichkeiten. 

Und es gibt mediale Panikmache . 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.