So so, WHO seriously?!

Es ist also raus, was wir alle bereits im Vorfeld wussten.

Während auf der Ecigsummit in London zivilisiert diskutiert wird, wurde in Delhi bei der COP7 die Prohibition beschlossen.

Electronic nicotine delivery systems and electronic non-nicotine delivery systems
The decision on electronic nicotine delivery systems and electronic non-nicotine delivery systems (ENDS/ENNDS) invites Parties that have not yet banned the importation, sale and distribution of ENDS/ENNDS to consider either prohibition or regulating such products.
Quelle: http://www.who.int/fctc/mediacentre/press-release/cop7-concluded-in-delhi/en/

Zu Deutsch. Staaten in denen die E-Zigaretten Herstellung, Verkauf oder Vertrieb nicht bereits verboten haben, sollen diesen verbieten oder regulieren.

Was heißt das für uns?

Mal abgesehen von der Tatsache, dass die WHO jetzt ganz offen zeigt, dass sie der Pharma- und Tabaklobby unterstehen, heißt das für uns in Europa TPD2 gebeutelterweise theoretisch gar nichts, außer dass man uns bald die Möglichkeit nimmt, Hardware aus dem asiatischen Raum zu beziehen. Genau die Länder, die uns trotz TPD2 konstanten Nachschub an neuer Hardware versprechen, sind nämlich auch die Länder, die noch keine Regulierung haben.

Indien (wo die Konferenz stattfand) und Thailand, beides Länder mit einer großen Tabakindustrie, haben die COP7 gleich aufgegriffen und einen Komplettbann vorgeschlagen, also keine Herstellung, kein Import/Export, kein Konsum.

Hoffnungsschimmer, die Republik China(Taiwan) ist nicht in der WHO, da sie auch nicht in der UN ist. Taiwans Antrag auf Mitgliedschaft wurde seitens der WHO abgelehnt, somit besteht für Tawain kein Anlass zur Umsetzung der Richtlinie.

Produktionen im asiatischen Raum könnten sich bei einer Prohibition oder Regulierung nach Taiwan verlagern.

Wie bei der TPD2 werden wir die direkten Auswirkungen nicht sofort spüren. Interessant wird nun die Beobachtung des Medienechos, immerhin wurde die Presse von der Konferenz ausgeschlossen. Ob sie nun trotzdem wohlwollend darüber berichten bleibt abzuwarten, vor allem, da von der Ecigsummit ein sehr konträres Ergebnis zu erwarten ist.

Beobachten wir Twitter zum Hashtag #ecigsummit

#ecigsummit-Tweets

Quelle: https://www.dampfer-magazin.de/abschlussbericht-der-who-verbot-von-e-zigaretten-gefordert/

http://www.vapingpost.com/2016/11/12/bad-news-from-who-and-california-as-uk-survey-shows-ignorance-is-still-rife/

https://de.wikipedia.org/wiki/Weltgesundheitsorganisation#Mitgliedschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.