Mein Jahr

Alle schimpfen über 2016. Sogar die Medien freuen sich, dass es ein Ende hat.
Ich kann mich dem nicht anschließen.

Ich hatte ein schönes Jahr. Deutlich mehr schöne Erinnerungen angesammelt als schlechte.

Ja ich hatte gesundheitliche Probleme, aber sowas kommt vor.

Dafür hatte ich Erfolg mit meinen Blogs, mit meinem Engagement bei nebelkraehe.eu und auch sonst war es einfach eine schöne Zeit.

Für 2017 weiß ich nur, dass ich einige Dinge ändern will. Mehr Fokus auf die Dinge legen, die meine Leidenschaft sind.

Einen anderen Tagesjob finden, der mir mehr Freude macht als der aktuelle, steht oben auf der Liste.

Ansonsten kann alles so bleiben wie es war. 2016 hat mir gute Dienste getan und ich werde mich gerne mit einem Knall verabschieden.

Prost und Prosit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.